Seite drucken
 

28.05.2010:

Dürkopp Adler auf der SPESA EXPO 2010 - Erwartungen werden übertroffen

Dürkopp Adler zieht eine positive Bilanz der SPESA EXPO 2010. Die für den amerikanischen Markt führende Messe der nähenden Industrie rund um die Themen Bekleidung, Automobil- und Wohnpolster und Technische Texitilien hat vom 18. bis 20. Mai in Atlanta, USA stattgefunden.

"Die hohe Anzahl der Besucher sowie die zahlreichen guten Gespräche haben unsere Erwartungen übertroffen. Während der Messe war teilweise sogar eine Aufbruchsstimmung zu spüren. Viele Kunden planen Erweiterungen ihrer Produktion und Investitionen in neue Betriebsmittel. Die Messe kam daher zum richtigen Zeitpunkt", fasst Patrick Weissgerber, Geschäftsführer von Dürkopp Adler Americ, Inc. zusammen.

Dürkopp Adler präsentierte insgesamt 20 Exponate für die Zielgruppen Bekleidung, Wohn- und Autopolster sowie Technische Textilien. Im Bereich Bekleidung standen die Augenknopflochautomaten der Baureihe 580, der CNC-Knopfloch-Autmomat der Klasse 540 mit Indexer sowie der Taschenaufsetzer der Klasse 806 im Mittelpunkt des Besucherinteresses.

Für die Bereiche Polsterherstellung und Technische Textilien wurden entsprechend des neuen Konzepts der Messe insgesamt 12 Exponaten gezeigt, der größte Teil davon aus der sehr erfolgreichen M-Type-Plattform. Ein Highlight war die Langarmausführung der M-Type Flachbettmaschine Klasse 867 für großvolumiges Nähgut. Bei den Herstellern von Filtern ist die Freiarm-Maschine der M-Type Klasse 869 auf besonderes Interesse gestoßen, die über eine Armlänge von 1.000 mm verfügt und mit ihrer Schrittmotor-angetriebenen Drehtrommel für einen verbesserten Materialtransport sorgt.

Viele Besucher haben sich sehr zufrieden über das Produktprogramm und den ansprechend gestalteten Messestand geäußert. Patrick Weissgerber: "Mit der Auswahl der Exponate haben wir die Erwartungen der Besucher genau erfüllt. Wir sehen aufgrund der Anfragen gute Geschäftsmöglichkeiten für die nächsten Wochen und Monate und bedanken uns bei allen Kunden und Interessenten für ihren Besuch auf unserem Messestand!"


Bilder

 
 
 
Kontakt

Haben Sie Fragen zu diesem Bereich? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Adobe Reader

getacro

Für das Ansehen von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader, den Sie sich kostenlos von der Adobe-Webseite herunterladen können.