Seite drucken
 

30.06.2014:

Phaeton Motorwagen von Dürkopp rollt wieder

Oldtimer wie aus dem Bilderbuch veredelt den Festumzug zum NRW-Tag in Bielefeld

Zum traditionellen Festumzug am Samstag, dem 28. Juni 2014, wurde der um 1910 gebaute Wagen auf Hochglanz poliert. Wolfram Schulze, ein ehemaliger Dürkopp Adler Mitarbeiter, hat den Phaeton
(„ Sonnenwagen“) mit viel Herzblut und großem Engagement wieder auf Vordermann gebracht. 
Mit einer stolzen Leistung von 24PS und einer Spitzengeschwindigkeit von 75 km/h gehörte der Motorwagen zu den Meisterleistungen der Ingenieurskunst der damaligen Zeit. 
104 Jahre, nachdem er die ehemaligen Dürkoppwerke in Bielefeld verlassen hat, rollte der Phaeton anlässlich des NRW-Tages wieder über die Straßen von Bielefeld.
Die Parade begann an der Stadthalle Bielefeld und führte dann durch die Innenstadt.
Von der Stadthalle ging es über die Bahnhofstraße, den Jahnplatz, den Alten Markt zur Landes.Meile auf dem Niederwall, wo der Festumzug moderiert wurde. Über den Jahnplatz und die Herforder Straße führte der Umzug weiter und endete nach einer Strecke von 2,5 Kilometern wieder am Ausgangspunkt.
Der Sonnenwagen von Dürkopp sorgte jedoch nicht für den einzigen Hingucker.
Etliche weitere Teilnehmer hinterließen ein buntes Bild aus dem Zusammenspiel der unterschiedlichsten Bereiche, wie z.B. internationale und nationale Musikkapellen und -gruppen, Sportmannschaften, Brauchtums- und Schützenvereine, Tanzgruppen oder auch Akteure aus dem Forschungsland NRW.


Bilder

 
Dürkopp Phaeton ("Sonnenwagen")
 
Dürkopp Phaeton ("Sonnenwagen")
 
Kontakt

Haben Sie Fragen zu diesem Bereich? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Adobe Reader

getacro

Für das Ansehen von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader, den Sie sich kostenlos von der Adobe-Webseite herunterladen können.