Seite drucken
 

20.08.2014:

TÜV-Plakette nach 106 Jahren

Dürkopp Oldtimer darf endlich wieder auf öffentlichen Straßen fahren

Jahrzehntelang stand der „Phaeton“-Oldtimer von 1908 nur in der Werkstatt oder im Ausstellungsraum. Zu seiner Zeit gehörte der Motorwagen zu den Meisterleistungen der Ingenieurskunst. Wolfram Schulze, ein ehemaliger Dürkopp Adler Mitarbeiter, hat sich mit viel Herzblut dem alten Schätzchen angenommen, und es geschafft, den „Sonnenwagen“ in einen fahrbereiten, technisch ordnungsgemäßen Zustand zu bringen. Nun sieht er wieder genauso aus wie damals, als er das Licht der Verkehrswelt erblickte. Durch Schulzes Engagement fährt der Dürkopp Oldtimer mit einer stolzen Leistung von 24PS und einer Spitzengeschwindigkeit von 75 km/h. Einziges Problem: einen Blinker hat der Wagen nicht, er war auch nie vorgesehen. Also wird er durch eine Blinkerkelle ersetzt.
 
Am 18.08.14 wurde es nun offiziell: Der Phaeton von Dürkopp darf mit 106 Jahren endlich wieder auf die Straßen, nun mit erfolgreich bestandener Prüfung vom TÜV Nord. Der Oldtimer bremst gleichmäßig und übersteht den Ruckeltest. Auch Herz und Niere sind einwandfrei, wie zu seinen jungen Jahren. Beim Anblick dieses polierten und restaurierten Klassikers beginnt auch der Puls des Prüfers zu rasen, denn so ein altes Auto bekommt er wohl nie wieder auf seine Hebebühne. Das positive TÜV-Gutachten überzeugte auch das Straßenverkehrsamt, so dass nun wieder damit ein Stück Geschichte wieder über die Straßen von Bielefeld rollen kann.
       


Bilder

 
Dürkopp Phaeton TÜV Abnahme
 
Dürkopp Phaeton TÜV Abnahme
 
 
Dürkopp Phaeton TÜV Abnahme
Kontakt

Haben Sie Fragen zu diesem Bereich? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Adobe Reader

getacro

Für das Ansehen von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader, den Sie sich kostenlos von der Adobe-Webseite herunterladen können.