Seite drucken
 

20.03.2019:

Eine neue Ära beginnt

Die Dürkopp Adler Group präsentiert völlig neue richtungsweisende Systemlösungen für industrielles Nähen auf der Texprocess 2019

Weltpremiere

„Was wir zeigen, ist vergleichbar mit dem Sprung vom ersten Mobiltelefon zum Smartphone“, signalisiert Thomas Brinkhoff, Director of Marketing der DA Group. Was sich hinter der vielversprechenden Ankündigung verbirgt, erfahren interessierte Messebesucher erstmals am 14. Mai live auf dem Stand der DA Group. „Angesichts der Möglichkeiten unserer neuen Technologie kann man durchaus von einer bahnbrechenden Entwicklung für die gesamte textil- und lederverarbeitende Industrie sprechen“, ergänzt Brinkhoff. Auf rund 1.000 m² Standfläche in Halle 5.1, Standnummer B90, präsentiert der Branchenführer für modernste Näh- und Schweißtechnologie vom 14. Bis 17. Mai 2019 beeindruckende Neuheiten für die aktuellen Trends in der Textilindustrie: Individualisierung, Digitalisierung und Automatisierung - umgesetzt in innovativen Lösungen für die Herstellung von Bekleidung, Automotive Interior, Wohnpolster, Lederwaren, Jeans und technische Textilien.

 

Intelligent vernetzt

Mit QONDAC präsentiert die Dürkopp Adler Group auf der Texprocess das leistungsfähigste System zur Produktionsoptimierung für die Textilindustrie. Maschinen- und Prozessdaten bilden den Schlüssel zu einer effektiven Steigerung der Produktivität und zur Abbildung von neuen Geschäftsmodellen. Die individuelle Vernetzungslösung QONDAC erfasst aussagekräftige Leistungsdaten aller angebundenen Maschinen in Echtzeit, steuert die automatisierte Einstellung von Arbeitsplätzen und ermöglicht in kürzester Implementationszeit eine außerordentliche Steigerung der Produktivität und Qualität. Als einziger Anbieter ist Dürkopp Adler damit in der Lage, Maschinen egal welchen Alters oder Bauart zu vernetzen und demonstriert dies live mit einer digitalisierten Produktionskette von Cuttern, Schweiß- und Nähmaschinen aus der eigenen Unternehmensgruppe. QONDAC ist auch elementarer Bestandteil der „Microfactory“-Präsentation des DITF Instituts zu vernetzten Produktionsprozessen in Halle 4.1.

Robotergestütztes Nähen

Nähkompetenz von PFAFF INDUSTRIAL und Handling-Know-how von KSL vereinen sich in zwei neuen Robotik-Anwendungen, die auf der Texprocess präsentiert werden. Mit modernster und präziser Roboter- und Steuerungstechnik werden bei zwei konkreten Anwendungen aus den Bereichen Bekleidung und Automotive gesamte Prozesse automatisiert und Bedienereingriffe auf ein Minimum reduziert. Neu und richtungsweisend bei der Bekleidungsapplikation – die Bestückung (einlegen + entnehmen) UND die automatische Nahtführung (Kurvennaht) wird mit EINER Roboterzelle realisiert. Bei der Automotive-Anwendung, entwickelt im Dialog mit namhaften Autozulieferern, übernimmt ein 3D-Nähkopf robotergesteuert das vollautomatische Nähen von Slash-Häuten bei Dashboards. Zusätzlich zeigt KSL zwei CNC Drehkopf-Nähautomaten mit neuartigem VISION SYSTEM (eine Maschine davon auf einer Sonderstand-Fläche der Texprocess/Techtextil in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Industrie).

Verbinden und Versiegeln – Ohne Nadel und Faden

PFAFF INDUSTRIAL und KSL präsentieren auf der Messe eine neue Generation von Ultraschall-Schweißmaschinen, die in puncto Anwendungsspektrum, Nahtqualität und Bedienbarkeit neue Maßstäbe setzt. Mit den neuen Maschinen „PFAFF 8311“ will das Unternehmen die Technologieführerschaft beim textilen Verarbeiten mit Ultraschall-Technik untermauern und ausbauen. Beim Versiegeln von Nähten und beim Applizieren von Reflexstreifen werden zwei neuartige Maschinen aus ganz neuen Denkansätzen gezeigt, die aus Kooperationen mit den Firmen 3M und TESA entstanden sind.

Die Dürkopp Adler Group – Together for you

Die DA Group ist mit den Marken Dürkopp Adler, Pfaff Industrial, KSL, Mauser, SGGemsy und Richpeace Teil der ShangGong Gruppe und der größte Industrienähmaschinenhersteller Europas. Das Bielefelder Unternehmen ist Technologieführer der Branche und operiert mit einem weltweiten Service- und Vertriebsnetz von elf Tochtergesellschaften und mehr als 80 autorisierten Händlern. Die DA Group steht international für erstklassige Beratung, Premium-Service und schnellste Ersatzteilversorgung.


Kontakt

Haben Sie Fragen zu diesem Bereich? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Adobe Reader

getacro

Für das Ansehen von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader, den Sie sich kostenlos von der Adobe-Webseite herunterladen können.